Spiel gegen Massenhausen

Spiel gegen Massenhausen

29.04.18 – SC Kirchdorf II : SC Massenhausen 2:1 (2:1)

Nach unserem Fauxpas gegen Paunzhausen hatten wir einiges wieder gut zu machen. Besonders den Zuschauern gegenüber wollten wir zeigen, dass es sich auch lohnt seinen Sonntag am Sportheim Kirchdorf zu verbringen, wenn „nur“ die „Zwoate“ spielt, da die Erste spielfrei hatte.

Dementsprechend motiviert und voller Tatendrang gingen es in das Spiel gegen Tabellenzweiten. Bereits im Hinspiel verlangten wir diesen alles ab und verloren sehr unglücklich mit 2:3.
An dem sonnigen und sehr heißem Sonntag revanchierten wir uns für das Ergebnis aus der Hinrunde. Unterstützt durch ein, zwei Leihgaben der Ersten übernahmen wir früh die Kontrolle über das Spiel und erarbeiteten uns ein Chancenplus, der Ball wollte zu Beginn jedoch nicht von selbst über Linie. Deshalb nahmen wir dankbar die Unterstützung des Gegnerischen Torhüters an, der bei beiden Toren in der 22ten und 26ten Spielminute nicht den sichersten Eindruck machte. Zuerst ließ er einen Schuss von Baze im kurze Eck in die Maschen, ehe er dem Gewaltschuss von Fischer Miche wahrscheinlich gedanklich nicht folgen konnte; der Ball trudelte mit gefühlten 3 km/h von der Strafraumkante an den Innenpfosten und von dort ins Tor.
Im allgemeinen behielten wir die Kontrolle über das Spiel, gaben den Massenhausern aber durch den Anschlusstreffer unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff nochmal Aufwind.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in der es aber keiner Mannschaft mehr gelang, zwingend vors Tor zu kommen.

Somit stand mit Abpfiff ein 2:1 Heimerfolg für uns zu Buche, die 3 unerwarteten Punkte im Abstiegskampf nahmen wir dankend an und haben es ab jetzt in jedem folgendem Spiel selbst in der Hand, den Klassenerhalt zu sichern.

Bericht: Benedikt Schüller

Die Kommentare sind geschloßen.