Handball C-Jugend: Oft kommt es anders als man denkt

Handball C-Jugend: Oft kommt es anders als man denkt

Am 02.12.18  fuhren wir nach Ingolstadt.  Mit viel Selbstbewusstsein und einer vollen Auswechselbank hofften wir auf die nächsten zwei Punkte.

Als das Spiel angepfiffen wurde, standen auf Ingolstädter Seite nur vier Spieler auf dem Feld. Daraufhin fragten wir nach, ob sie nicht mehr seien und das wurde verneint.

Also zogen auch wir erst mal zwei Feldspielerinnen ab und spielten drei gegen vier.

Nach kurzer Zeit spielten wir uns  schnell einen größeren Vorsprung  heraus und damit konnten wir eifrig durchwechseln und verschiedene Spielweisen ausprobieren.

Nach der Halbzeitpause spielten wir sogar nur drei gegen drei, um dem Gegner eine  faire Chance zu geben.  Die Mädels konnten trotzdem ein ums andere Mal mit schönen Kombinationen treffen und so gewannen wir mit 9:26 Toren.

Die Tore: Anna Eisen 5, Emiliana Pallhuber 8, Julia Wiesheu 3, Selina Alibasic 3, Naderer Ida 1, Schätzl Alina 3, Gstöttl Julia 3

Die Kommentare sind geschloßen.