Zweite: Knappe Niederlage gegen die Erste aus Hettenshausen

Zweite: Knappe Niederlage gegen die Erste aus Hettenshausen

Am ersten Sonntag im September (und somit am letzten vor dem Volksfest) trafen wir vor heimischen Publikum auf den FC Hettenshausen, die unbedingt um den Aufstieg mitspielen möchten. Aufgrund des guten Wetters und des spätere Derby gegen Kranzberg, hatten sich zu unserem Spiel bereits viele Zuschauer rund um „den Balkon“ versammelt.

Diese bekamen einen frühen Rückstand in der 8. Minute zu sehen. Die Haupttaktik des Gegners war es, den Libero lange Bälle nach links außen schlagen zu lassen, was leider gut funktionierte. In den ersten 20 Minuten kamen wir, wie leider recht oft, schwer ins Spiel, doch der Gegner verpasste es, die Führung auszubauen.

So kam es, dass der Gegenspieler unseres heranrauschenden Michael Fischer keine andere Möglichkeit sah, als diesen im 16er regelwiedrig zu stoppen. Den anschließenden Strafstoß verwandelt Stephan Frank in der 35. Minute sicher.

6. Minuten später, und somit kurz vor der Halbzeitpause, kam ein langgezogener Freistoß des Gegners aus dem Halbfeld über alle Kirchdorfer Köpfe hinweg und fand im Rückraum einen Hettenshauser, der frei unter die Latte einköpfen konnte.

Obwohl wir in der zweiten Halbzeit gut kämpften und uns Chancen erarbeiteten, blieb uns das nötige Glück heute leider verwehrt. Dieses Jahr ist jeder Punkt wichtig!

 

Die Kommentare sind geschloßen.