Browsed by
Autor: Carolin Fischer

Zweite: Erstes Saisonspiel gegen SV Oberhaindlfing

Zweite: Erstes Saisonspiel gegen SV Oberhaindlfing

12.08.2018 – SV Oberhaindlfing: SC Kirchdorf 0:1 (0:0)

Am Sonntag war es also endlich so weit, der Saisonauftakt in Oberhaindlfing stand bevor. Die Stimmung in der Mannschaft war nach einer ordentlichen Vorbereitung gut und so fuhren wir entsprechend motiviert zum Spiel. Verstärkt mit Kittl Tom, Ruland Andi, Kaindl Jo und Huber Jojo waren wir für unsere Mission, dem Gastgeber die Heimpremiere auf der neuen Sportanlage zu versauen,  gut gerüstet.

Wir setzten den Gegner von Beginn an unter Druck, so dass wir bereits in den ersten zehn Spielminuten mehrere gute Torchancen kreieren konnten, unter anderem verhinderte die Latte ein Kopfballtor von Sevi. Nach ca. 20 Minuten war es dann so weit und wir durften zum ersten Mal jubeln, dachten wir jedenfalls, aber der Schiedsrichter war da anderer Meinung. Er entschied beim letzten Pass eines schön vorgetragenen Angriffs auf Ruland auf Abseits, so dass dessen perfekt platzierter Flachschuss nichts weiter als brotlose Kunst war. Das sollte nicht das erste und letzte Mal an diesem Tag sein, dass der Mann an der Pfeife im Mittelpunkt steht. Doch wir machten unbeirrt weiter und dominierten den Gegner vor allem im Mittelfeld, wo besonders die beiden blendend aufgelegten Siebler Hansi und Huber Jojo (beide aus dem goldenen 99er Jahrgang) auf der Doppelsechs im Zusammenspiel mit Sevi auf der Zehn die Zentrale kontrollierten. Über die Außenbahnen kamen wir in Person unserer laufstarken Flügelspieler Kittl und Ruland immer wieder zu Torchancen. Das nächste Highlight allerdings entsprang einem ruhenden Ball, den Ruland gefährlich in den Strafraum brachte, wo Jojo den Ball ins Tor grätschen konnte.  Doch auch in dieser Situation erkannte der Schiri ein Foul in Form eines Schubsers und so wurde uns auch unser zweiter Treffer aberkannt. Nach einer guten ersten Halbzeit konnten wir trotz des immer noch fehlenden Tores zufrieden in die Pause gehen. In der zweiten Hälfte schafften wir es nicht, nahtlos an den ersten Durchgang anzuknüpfen und das Spiel wurde etwas durchwachsener. Allerdings schaffte es der Gegner weiterhin nicht, uns gefährlich zu werden, da unsere Innverteidigung um Kaindl Jo und Blenninger Peter sehr souverän agierte, so dass der ebenfalls gute Chris Lerchl im Tor nur selten eingreifen musste. Doch auch trotzt des nachlassenden Spielniveaus spielten wir weiter nach vorne, was zum wiederholten Male zu einem Tor nach einem Freistoß, diesmal per Kopf durch Kaindl Jo, führte, welches uns aber ein ums andere mal vom Schiedsrichter nicht vergönnt war, weil er wohl ein Foul an den gegnerischen Torwart wahrgenommen hat. Aber auch angesichts dieser erneuten Enttäuschung hörten wir nicht auf, an uns und das Tor zu glauben, was schlussendlich doch noch belohnt werden sollte. Nach einer Ecke in der 89. Minute gelang es Fischi, den Ball zum vierten Mal an diesem Tag im gegnerischen Tor unterzubringen. Dieses mal war der Jubel nicht zu voreilig, der Treffer zählte und somit gewannen wir das Auftaktspiel.

Am Ende des Tages durften wir uns also doch noch über drei verdiente Punkte und eine gute Leistung freuen. Diese Form wollen wir jetzt konservieren und im ersten Heimspiel gegen Attenkirchen erneut abrufen.

Bericht: Simon Hörand

Auf der Suche nach einem Geschenk? Besuch den SC Kirchdorf Fan Shop

Auf der Suche nach einem Geschenk? Besuch den SC Kirchdorf Fan Shop

SC Kirchdorf Fan Shop

Wir sind überzeugt jeder kennt folgende Situation bestimmt: Der Freund oder die Freundin, Geschwister oder die Eltern haben Geburtstag und man weiß wie jedes Jahr nicht, was man schenken soll. Dann haben wir jetzt etwas für dich: Schau doch mal beim SC Kirchdorf Fan Shop vorbei: https://www-sckirchdorf-de.shop.clubsolution.net/engine.php?sid=300
Hier hast du die Möglichkeit aus vielen verschiedenen Artikeln mit SCK Logo auszuwählen oder sogar deine eigenen Designs zu erstellen.

Übrigens gibts den Shop schon etwas länger und mit jedem Einkauf unterstützt du den Verein. Also, viel Spaß beim Einkaufen!

Erste: Erstes Saisonspiel gegen FC Lengdorf

Erste: Erstes Saisonspiel gegen FC Lengdorf

10.08.18: FC Lengdorf : SC Kirchdorf 2:2 (0:1)

Nach den kräftezehrenden Meisterfeierlichkeiten und der schweißtreibenden Vorbereitung, war es heute endlich soweit und es stand das erste Kreisligaspiel seit dem 30.05.2010 an. Der Gegner war mit dem FC Lengdorf kein Unbekannter (der einzige Gegner aus unserer Liga, der damals auch in der Kreisliga spielte und zwischendurch von uns in die Kreisklasse befördert wurde). Wir traten mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen die weiteste Auswärtsfahrt in dieser Saison an und rechneten uns auch gute Chancen aus, mit einem Dreier im Gepäck die Heimreise anzutreten. Wir begannen auch gut und versuchten unsere Stärken auszuspielen. Wir hatten auch einige hochkarätige Chancen, die leider ungenutzt blieben. Mit dem Pausenpfiff markierte dann Thomas Hadler das hochverdiente 1:0 nach schönem Doppelpass mit Daniel Schuhmann.

Leider hatten wir nach der Pause eine sehr schlechte Phase und Lengdorf drückte auf den Ausgleich. Dieser fiel dann in der 57. Spielminute durch einen direkt verwandelten Freistoß. Danach kamen wir wieder besser ins Spiel und konnten 7 Zeigerumdrehungen später, die erneute Führung erzielen. Wieder war Thomas Hadler zur Stelle, mit einer Kopfballbogenlampe. Danach gab es auf beiden Seiten noch einige Chancen. In der letzten Minute der regulären Spielzeit kam Lengdorf leider doch noch zum Ausgleich, da wir einen Freistoß nicht klären konnten und der Lengdorfer Stürmer zentral zum Abschluss kam und den Ball versenkte. Somit haben wir das Spiel noch leichtfertig aus der Hand gegeben und wir mussten uns mit einem Punkt begnügen.  Als Fazit würde ich sagen, können wir auf diesem 2:2 Unentschieden aufbauen und wollen unbedingt den ersten Dreier zu Hause gegen Attaching einfahren.

Erfreut durften wir noch feststellen, dass uns wieder sehr viele Zuschauer begleitet haben, um uns zu unterstützen. Vielen Dank dafür. Mein besonderer Dank gilt hierbei den „Kirchdorfer Supporters“, die sich extra T-Shirts bedrucken haben lassen und uns auch wieder lautstark mit Trommeln und Fangesängen unterstützt haben.

Bericht: Robert Kittl