Browsed by
Kategorie: Fußball

Erste: Spiel gegen BC Uttenhofen

Erste: Spiel gegen BC Uttenhofen

Sonntag, 28.04.19 BC Uttenhofen : SC Kirchdorf 2:3 (2:2)

Nach dem Sieg gegen Moosburg mussten wir in den Nachbarlandkreis zum BC Uttenhofen. Dieser hatte in der Rückrunde einen Aufschwung zu verzeichnen und viele knappe Ergebnisse abgeliefert und war somit nicht zu unterschätzen. Leider haben wir uns die Tabelle anscheinend zu genau angeschaut und haben den Gegner somit unterschätzt. Zunächst brachte uns Daniel Schuhmann mit einem sehenswerten Freistoß (20. Minute) in Führung, das brachte aber keine Ruhe ins Spiel. Mit einem Doppelschlag in der 35. und 40. Minute gerieten wir dann sogar in Rückstand. Zum Glück kamen wir mit dem Pausenpfiff noch zum Ausgleich, da Stefan Lohmeier einen Freistoß einnickte. In der zweiten Hälfte ging es dann rauf und runter und wir ließen beste Möglichkeiten ungenutzt. Nach einem schönen Spielzug konnte Dario Turkman unsere Farben wieder in Führung schießen (67. Minute). Wir versuchten dann das Spiel zu entscheiden, leider gelang uns das nicht und es blieb bis zum Schluss spannend. In der 82. Minute musste Stefan Lohmeier dann auch noch vorzeitig zum Duschen, da er die Ampelkarte sah. Nachdem in der 90. Minute auch noch ein Uttenhofener Spieler die Ampelkarte sah, haben wir den Sieg über die Zeit gerettet.

Foto

Erste: Wiedergutmachung in Mauern

Erste: Wiedergutmachung in Mauern

Samstag, 13.04.19 SpVgg Mauern : SC Kirchdorf 0:4 (0:2)

Nach dem Tag zum Vergessen gegen den Nachbarsverein hinter Helfenbrunn konnte das Ziel in Mauern nur Wiedergutmachung heißen. So maximal abstiegsgefährdet wie Mauern in dieser Saison ist, so motiviert gingen wir in diese Partie. Und schon nach 180 Sekunden schlug sich das auf der Anzeigetafel nieder. Dem gegnerischen Torwart versprang auf verbesserungswürdigem Grün der Ball, Dario Turkman sagte „Hvala lijepa“ und schob ein. Im weiteren Verlauf war es von einigen wenigen langen Bällen der Mauerner eine Spiel in eine Richtung. Der ehemalige Kirchdorfer Trainer Volker Lippcke zeigte allerdings annehmliches Stellungsspiel und so dauerte es bis zur 37. Minute, bis das 2:0 fiel. Nach einem langen Ball war es abermals Dario, der mit einem Heber traf, so entspannt wie ein Sommertag an der Adria.

In der 53. Minute war es Christian Hilpert, der aus gut 16 Metern mit links ins rechte untere Eck abschloss. Das Spiel war damit endgültig entschieden und plätscherte vor sich hin. Immer wieder ergaben sich zwar Chancen für den SCK, doch lediglich Andreas Abstreiter konnte zehn Minuten vor Ende nach einem langen Ball von Johannes Kaindl schön in Szene gesetzt werden und trocken einnetzen.

Fazit: Absolut nötiger Pflichtsieg, der Schwung für die kommenden Wochen geben soll.

Foto Foto

Erste: Niederlage gegen SV Wörth

Erste: Niederlage gegen SV Wörth

Samstag, 30.03.2019 SV Wörth : SC Kirchdorf 2:1 (0:0)

Am 30.03 waren wir zu Gast beim SV Wörth in Erding. Obwohl hier die wenigsten von uns bereits gespielt hatten, war die Stimmung gut und wir wollten die drei Punkte mit nach Hause nehmen. So war es dann anfangs auch und wir konnten in den Anfangsminuten ein solides Spiel mit guten Chancen zeigen. In der 27. Minute musste dann jedoch Stefan Lohmeier wegen einer Notbremse den Platz verlassen und das Spiel wurde offener. Nach vielen fraglichen Schiedsrichterentscheidungen und hitzigen Diskussionen, musste dann auch unser Trainer Andreas Apold die Coachingzone in der 65. Spielminute verlassen und auf dem Spielfeld ging es hin und her. Wir konnten zwar 9 Minuten darauf durch einen sehenswerten Freistoß von Andreas Abstreiter in Führung gehen, wurden dann jedoch nachlässiger. Dies war wohl auch auf das Unterzahlspiel seit Mitte der ersten Halbzeit geschuldet. Und so kam es dann auch das wir erst in der 83. Minute den Ausgleichstreffer der Wörther und 5 Minuten darauf sogar deren 2:1 Führungstreffer hinnehmen mussten. Schade, da wäre mehr drin gewesen. Dennoch müssen wir diese Niederlage schnell abhaken und am nächsten Wochenende gegen Palzing im Derby wieder voll durchstarten zu können.