Heimspiel gegen Zolling

Heimspiel gegen Zolling

08.04.18 – SC Kirchdorf : SpVgg Zolling 1:2 (0:1)

Am Sonntag den 08.04.18 stand das Heimspiel gegen die SpVgg Zolling an. Man wollte das erfolgreiche Osterwochenende mit zwei Siegen gegen Marzling und Wolnzach mit einem weiteren Erfolg bestätigen.

Doch von Anfang hatten wir große Probleme durch viele technische Unzulänglichkeiten und Konzentrationsfehlern. Der Gegner agierte überwiegend mit hohen Bällen, die jedoch kaum zu gefährlichen Torabschlüssen führten. In der Offensive wurden die wenigen herausgespielten Chancen nicht konsequent genutzt. Besonders gefährlich blieb man vor allem durch zwei Freistöße, die beide verdächtig nahe an der  Strafraumgrenze waren, doch beide konnten durch den Gästekeeper entschärft werden.. Kurz vor dem Pausenpfiff fiel dann das 1:0 für die Gäste. Ein hoher Abschlag konnte nicht unter Kontrolle gebracht werden , so dass der gegnerische Stürmer an den Ball kam und den Ball im Tor unterbrachte.

In der Pause haben wir uns viel vorgenommen, doch wir taten uns weiterhin gegen tief stehende Gäste schwer klare Torchancen herauszuspielen. So musste in der 65 Minute ein Freistoß herhalten, den Mensur vollstrecken konnte. Der Aufschwung durch das Tor hielt jedoch nicht lange, in der 80 Minute konnte ein Befreiungsschlag von Hans Maier im Mittelfeld abgefangen werden. Nach einen Pass in die Tiefe lief der gegnerische Stürmer alleine auf den Torwart zu und konnte nur durch ein Foul gehalten werden. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Martin Fischer souverän in die Ecke. Zum Abschluss gab es für uns nach einem Freistoß noch die große Chance zum Ausgleich, doch der Kopfball ging leider über das gegnerische Gehäuse.

Damit blieb es bei der 2:1 Niederlage gegen Zolling. Man konnte nicht an das Niveau aus den vergangenen Spielen anknüpfen und  kassierte somit die zweite Saisonniederlage. Nun gilt es sich in den nächsten Spielen wieder zu steigern, um den Spitzenplatz zu verteidigen.

Bericht: Denis Schlerf

D-Jugend: Saisonabschluss

D-Jugend: Saisonabschluss

SC Kirchdorf                6     –      15              TSV Schleißheim

Das letzte Spiel bestritten die Mädels der D-Jugend am 08.04.2018 gegen den TSV Schleißheim.
Leider hatten wir wieder einige Ausfälle zu verbuchen und somit konnten wir nur mit 6 Mädels das Spiel bestreiten.
Von Anfang an taten sich die Mädels schwer das gegnerische Tor zu treffen und auch in der Abwehr klappte nichts. Schleißheim hatte zwei gute Spielerinnen im Rückraum die wir nicht halten konnten. Wir vergaben immer wieder freie Würfe vorm Tor und konnten die Leistung, die wir eigentlich haben, nicht abrufen. Somit stand es zur Halbzeit schon 3:10.
Im zweiten Abschnitt passte die Abwehr besser doch mit nur sechs Treffern in einem Spiel kann man nicht gewinnen.
Endstand 6:15.
Nichts desto trotz sind die Trainerinnen mit der Saison sehr zufrieden.
Die D-Jugend beendet die Saison mit einem hervorragenden zweiten Platz.

Tore: Jana Steil 3, Alina Schätzl 2, Selina Alibasic 1

Bericht: Vroni Schmid

Verdientes Unentschieden gegen Tabellenzweiten

Verdientes Unentschieden gegen Tabellenzweiten

Gestern spielten unsere Handball Damen gegen den HSG Schwabkirchen, in Schwabhausen ihr letztes Saisonspiel und konnten von der ersten Minute an überzeugen. Unsere Mädels standen in der Abwehr hervorragend und konnten in der ersten Phase vorne durch einige sieben Meter, die Vroni Sellmaier mit Bravur verwandelte immer auf Gleichstand aufholen. Bis zur letzten Minute der ersten Halbzeit kämpften unsere Damen und konnten mit einer Führung von 11:14 in die Pause gehen.

Diese Führung behielten unsere Mädels auch in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit bei. Leider kam ab der 35. Minute eine  kurze Schwächephase der SCK Damen und die Schwabkirchener gingen mit 21:18 in Führung. Nach dem Kirchdorfer Time-Out in der 41. Minute  kämpften sich die Mädels wieder zurück. Durch das folgende, tolle Zusammenspiel unserer Mannschaft und durch den Treffer von Chrissie Ziegltrum  haben die SCK Damen wieder auf ein 23:23 aufgeholt. Dies haben sich unsere Mädels bis zur letzten Minute nicht mehr nehmen lassen und konnten mit einer sehr guten Leistung und  einem Endergebnis von 28:28 den 7. Tabellenplatz erreichen.

Tore: Vroni Sellmaier 5, Susi Bichlmeier 4, Chrissie Ziegltrum 4, Steffi Mayerhofer 3, Franzi Sellmaier 3, Chiara Ostermeier 2, Dana Zeisig 2, Melli Knäbl 2, Saskia Hölzer 2, Tina Lindermeir 1

Bericht: Marie Bauer